WasserDoktor.CH
 
 
  Startseite » Katalog » Korrosionsschutz » Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
   
LOWA Protect 1.119,00SFR

LOWA protect besteht aus einer Membran-Dosierpumpe mit elektronischer Kontakt-Signal-Steuerung, aufgebaut auf einem Kontaktwasserzähler. Je nach Größe des Wasserzählers erfolgt bei 1 bzw. 2 Liter Wasserdurchfluß 1 Impuls. Das Pumpenteil macht pro Impuls einen Dosierhub. Jede Dosierung wird durch eine Kontrollampe angezeigt. DIN DVGW Zertifikatsinhaber Alldos Eichler GmbH Bezeichnung Unidos NW-9111AS2280 - Anforderungen gemäß DIN 19635 Abschnitt 4 wurden erfüllt.
 
LOWAphos 4060, 20l - speziell für Zinkleitungen
LOWAphos 8020, 20l - speziell für Zinkleitungen ohne Enthärtung
LOWAphos_CU_20l - speziell für Kupferleitungen

 
Gefahren mit teueren Reparaturen und erheblichen gesundheitlichen Konsequenzen drohen durch Korrosionserscheinungen in Rohrleitungen aus Eisen, Kupfer oder Blei hervorgerufen durch freie Kohlensäure und Sauerstoff, welche das Trinkwasser mit Schwermetallen auflastet. Speziell Kleinkinder und Säuglinge können durch diese vermeidbaren Belastungen hochgefährdet sein.
 
... die sanfte aber sichere Lösung
Zur Lösung dieser Probleme hat sich die präzise Dosierung geringer Mengen flüssiger Phosphat- und Silikatverbindungen in überwachter Lebensmittelqualität als hoch wirkungsvoll und sehr zuverlässig erwiesen. Die Zugabe dieser Verbindungen wird präzise gesteuert, damit die von der Trinkwasseraufbereitungsverordnung zugelassenen Höchstwerte streng eingehalten werden können. Es entstehen selbst bei einer eventuellen Überdosierung dieser natürlichen Zusätze, kaum gesundheitliche Beeinträchtigungen. Bedingt durch die Rohrzehrung kommt an der Zapfstelle in der Regel meist eine nur so geringe Phosphatmenge an, welche im hömeopathischen Bereich liegen dürfte.
 
Dafür bildet sich im Rohrleitungsnetz schon nach kurzer Zeit ein dauerhafter und sicherer Schutzfilm aus, der zur Korrosionsverhütung, Vermeidung von Kalkablagerungen, allmählichen Abbau alter Rohrverkrustungen und die Stabilisierung von Eisen- und Kupferabscheidungen bestens geeignet ist.
 
Die LOWA-Dosiertechnik hat sich bei neuen, wie auch bei älteren Hausinstallationen auch gegen neue und bereits bestehende Kalkablagerungen bestens bewährt. Die bereits vorhandenen Kalkablagerungen werden teilweise abgebaut; es wird ein widerstandsfähiger Innenschutz gebildet, der die Korrosion weitgehend stoppt, es werden dadurch keine nennenswerte Metallionen mehr angelöst und weitere Kalkablagerungen und Korrosionen verhindert.
 
Funktionsweise
 
LOWA protect ist ein präzise arbeitendes Flüssigkeits-Dosiergerät aus deutscher Produktion mit DIN DVGW Hersteller-Zertifikat. Es wird ganz einfach direkt hinter dem Hauswasserzähler in einem waagerechten oder senkrechten Leitungsstrang eingebaut. Dem durchfließenden Wasser wird - elektronisch gesteuert - eine exakte Menge an einem speziellen Dosiermittel zugegeben.
 
Die Dosierung erfolgt vom geringsten bis zum höchsten Wasserverbrauch streng proportional zum Wasserduchfluß. Die Dosierleistung ist einstellbar. Eine Über- oder Unterdosierung ist ausgeschIossen.
Jährlich werden Millionen Euro für die Beseitigung von Korrossionsschäden aufgewendet - lassen Sie es nicht soweit kommen.
 
 
Die passenden Dosermittel:
 
LOWAphos CU Spezialdosiermittel im 20l Kunststoffgebinde speziell für den Einsatz bei Kupferrohrleitungen
 
LOWAphos 2080 Spezialdosiermittel im 20l Kunststoffgebinde speziell für den Einsatz zur Vermeidung von Kalkablagerungen bei harten Wässern und Mischinstallationen
 
LOWAphos 4060 Spezialdosiermittel im 20l Kunststoffgebinde speziell für den Einsatz bei korrodieren Eisenrohren und Mischinstallationen im Bereich zwischen 5°dH und 20°dH

Optionen:
Art:
Dieses Produkt haben wir am Montag, 09. Mrz 2009 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
   alle Preise inkl. MwSt. zuzgl. Versandkosten   
 
Cart Zeige mehr
0 Produkte
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Sprachen
Französisch Deutsch
Währungen